Backen trotz fehlender Zutaten

Wenn plötzlich eine Zutat fehlt… Die Einkaufsliste ist lang, der Einkaufswagen voll. Zu Hause stellt man dann fest, dass die Eier leider noch im Supermarkt stehen. Ein Blick in den Vorratsschrank lässt die Laune nicht gerade besser werden – Backpulver ist auch keins mehr da!

Auf dem Plan steht eigentlich der leckere Käsekuchen nach Omas Rezept, denn die Familie hat sich zum Kaffeetrinken angekündigt. Jetzt bloß nicht in Panik verfallen, denn fehlende Zutaten sind ärgerlich, aber nicht unersetzbar. Mit ein wenig Improvisation könnt ihr den Käsekuchen doch noch rechtzeitig auf den Tisch bekommen.
Generell kann man trotz fehlender Zutaten viel mehr Rezepte backen, als ihr euch jetzt vielleicht vorstellt. Die entscheidende Frage beim Backen mit fehlenden Zutaten ist, welche Zutaten fehlen bzw. welche noch vorrätig sind und was genau ihr backen möchtet. Eine pauschale Aussage welche Zutaten fürs Backen notwendig sind, welche man weglassen und welche man durch andere Zutaten ersetzen kann, gibt es nicht. Hierbei ist immer das gesamte Rezept zu betrachten. Beim Käsekuchen lässt sich die Butter beispielsweise durch Frischkäse ersetzen, was bei der Buttercreme-Torte, wie der Name schon sagt, sicherlich nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Bei vielen Rezepten lässt sich Ei durch Banane oder Apfelmus ersetzen. Anstelle von Paniermehl können zerkrümelte Cornflakes zum Einsatz kommen. Rum ersetzt Backpulver, da der verdampfende und sich ausdehnende Alkohol als Backtriebmittel wirkt. Zudem verstärkt Rum das Aroma des gebackenen Kuchens. Wer es lieber alkoholfrei mag, verwendet statt Rum Mineralwasser. Hierbei ist darauf zu achten, kohlensäurehaltiges Mineralwasser zu nutzen, da sich die Kohlensäure beim Backen ausdehnt und so als Back-Triebmittel wirkt. Wer keine saure Sahne im Haus hat, der mischt einfach Sahne mit etwas Zitronensaft. Und Milch lässt sich durch ein Gemisch aus Sahne und Wasser ersetzen.


Probiert das Backen mit ungewöhnlichen Zutaten einfach mal aus und teilt eure Erfahrungen mit anderen Backfans in unserem Forum – wir sind gespannt auf eure Tipps und Ideen!

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden