So gelingt der perfekte Osterbrunch zu Hause

Was gibt es an einem Ostersonntag Schöneres, als ihn gemütlich mit der Familie oder Freunden zu verbringen? Beim Osterbrunch ergibt sich die ideale Gelegenheit dazu. Wir geben Dir Tipps, wie Du den Osterbrunch besonders schön gestalten kannst, und stellen die besten Rezepte für Ostern vor.

Osterbrunch genießen

Die freie Zeit an den Feiertagen ist perfekt, um den Ostersonntag oder wahlweise auch den Ostermontag zum ausgiebigen Schlemmen zu nutzen. Immerhin ist an Ostern die Fastenzeit zu Ende und es darf wieder alles auf den Tisch, was das Herz begehrt. Bei der Mischung aus Frühstück und Mittagessen steht vom Brötchen inklusive Aufschnitt über süße Leckereien bis hin zu herzhaften warmen Speisen eine große Auswahl bereit. Über mehrere Stunden kann jeder so viel essen, wie er mag.
Der Osterbrunch zu Hause ist eine schöne Alternative zum Restaurantbesuch. Er nimmt zwar ein wenig Vorbereitungszeit in Anspruch, dafür ist man aber garantiert unter sich.

ANZEIGE

kochen-backen-300x250

Die richtige Vorbereitung

Zwar kann man sich auch spontan zum Osterbrunch treffen – mit ein paar Tagen Vorlaufzeit kannst Du aber besser planen und sicherstellen, dass beim Buffet nichts fehlt. Je mehr Gäste Du zum Brunch erwartest, desto eher solltest Du starten. Am besten lässt Du Dir von Deinen Gästen helfen: Einen Kuchen, ein verlockendes Dessert, einen Salat oder ein paar Getränke bringt sicherlich jeder Eingeladene gerne mit.
Wenn Du wenig Zeit zum Einkaufen hast, kannst Du Dir die benötigten Zutaten oder sogar eine Kochbox auch von einem Supermarkt in Deiner Nähe liefern lassen.
Am besten fragst Du vorher nach, ob unter den Gästen Veganer oder Diabetiker sind. So kannst Du entsprechende Gerichte vorbereiten.

Reich gedeckter Tisch

Selbstgebacken schmeckt‘s am besten: Deshalb solltest Du unbedingt vor dem Osterbrunch ein paar Extraschichten in der heimischen Backstube einlegen. Falls ein entsprechendes Gerät vorhanden ist, kannst Du auch den Thermomix® zum Kochen und Backen für den Osterbrunch einsetzen.

Österliches Gebäck wie das Osterlamm, der Osterzopf und der Knusperhase sind nahezu unverzichtbar. Auch ein Möhrenkuchen passt gut zum Osterbrunch und sieht mit einer Hasen-Deko aus Mascarpone fast zu niedlich aus, um ihn zu essen.

Neben Aufschnitt und mehreren – gerne auch selbstgemachten – Marmeladen bieten sich pikante Brotaufstriche an: zum Beispiel der Tomaten-Mozzarella-Brotaufstrich, der für mediterranes Flair sorgt. Für die Grundlage kannst Du in unserer Rezeptebox stöbern und Rezepte für Brot und Brötchen heraussuchen.

 

ANZEIGE

 

Zu einem richtigen Brunch gehört natürlich auch etwas Warmes – immerhin handelt es sich ja zur Hälfte um Frühstück, zur Hälfte um Mittagessen. Nach Pfannkuchen sind Klein und Groß immer verrückt. Beim Belag sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Neben Klassikern wie Nuss-Nugat-Creme oder Marmelade sind auch herzhafte Varianten mit Speck, Käse oder Pilzen möglich. Avocados und Zucchini lassen sich hierzu sehr gut kombinieren und sind kleine Vitaminbomben.
Für den kleinen Hunger zwischendurch eignet sich eine Suppe. Wie wäre es mit Gazpacho, einer Tomatensuppe, die Du in essbaren Brotschüsseln servierst? Die Suppe kannst Du zwischendurch auch immer wieder gut aufwärmen.

Ostern Basteln KinderDekoration für den Osterbrunch

Frühlingsblumen machen sich auf dem gedeckten Tisch beim Osterfrühstück immer gut und dürfen nicht fehlen. Auch hübsches Geschirr in fröhlichen Frühlingsfarben wertet jede Tafel auf.
Die schönste Deko für den Osterbrunch ist natürlich selbst gemacht. Vor allem dann, wenn Kinder im Haushalt sind, bietet es sich an, in den Osterferien fleißig mit ihnen zu basteln. Neben bunt bemalten Ostereiern kannst Du mit den Kindern kleine Osterhasen aus farbiger Pappe basteln. Eierwärmer aus mit wenigen Stichen zusammengenähtem Vlies sind nicht nur eine hübsche Dekoration beim Osterbrunch, sondern auch nützlich. Wenn Du Augen und Schnabel aufstickst, erhältst Du eine niedliche Schar von Osterküken.
In kleinen, am besten selbst gebastelten Körbchen lassen sich österliche Naschereien zum Mitnehmen für die Gäste unterbringen.

ANZEIGE

Abwechslung zwischendurch: Eiersuche für alle

Osterbrunch mit Kindern kann zu einer besonderen Herausforderung werden. Für die Kleinen ist es anstrengend und mitunter langweilig, wenn die Erwachsenen über mehrere Stunden am Tisch sitzen. Für ausreichend Spielgelegenheiten sollte also gesorgt sein. Aber warum nicht einfach den Brunch unterbrechen, um gemeinsam Ostereier suchen zu gehen? Mit ein wenig Vorbereitung lassen sich auch kleine Überraschungen für die erwachsenen Gäste verstecken. Und die gefundenen Ostereier können im Anschluss direkt gegessen werden.

Ideale Mitbringsel zum Osterbrunch

Du bist selbst zum Osterbrunch eingeladen und fragst Dich, was Du mitbringen kannst? Am besten fragst Du bei den Gastgebern nach, was noch benötigt wird. Entscheide Dich für eine Kleinigkeit, die sich gut transportieren lässt. Wenn Du wenig Zeit zum Vorbereiten hast, bietest Du am besten an, dass Du Dich um Getränke kümmerst.
Auch kleine Geschenke sind als Aufmerksamkeit gern gesehen. Wie wäre es passend zum Osterfest mit einer Flasche Eierlikör – die man super beim Backen verwenden kann – oder einem besonders hübschen Schoko-Osterhasen? Was die Herzen ebenfalls höher schlagen lässt:

ein kleines Oster-Müsli-Paket (Anzeige).

ANZEIGE

Neues ausprobieren

Bei der großen Auswahl am Buffet ist ohnehin für jeden etwas dabei. Warum also nicht mit der einen oder anderen ungewöhnlichen Speise auftrumpfen? Lass Dich einfach von den exotischen Food-Trends der letzten Monate inspirieren!
Und wer weiß: Vielleicht entdeckst Du ja so nicht nur Ostereier, sondern auch Dein neues Lieblingsrezept?

 

 

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden