Traumhafte Tischdeko – Ideen für eine schöne Kaffeetafel

Von langer Hand geplant, ganz spontan oder als regelmäßiges Treffen: Deko- und Backtrends mögen variieren - das Kaffeekränzchen selber kommt nie aus der Mode. Bei der Tischdeko ist letztlich erlaubt, was gefällt. Ganze Messehallen, unzählige Bücher, Portale und Geschäfte widmen sich dem kreativen Thema. Aber auch die Natur bietet Inspiration für stimmungsvolle Tischdekorationen.

Erst decken, dann dekorieren
Ein paar Dekoherzen hier, ein Blumengesteck da, diverse Kerzen, Vasen und einige Stoffservietten später sieht die Kaffeetafel bestimmt wunderbar aus, aber für Teller, Tassen und Kuchen ist plötzlich kein Platz mehr. Cupcakes mit ein paar Blüten auf einer Etagere kann schon Deko-Blickfang genug sein. Weniger ist mehr gilt nicht zwangsweise für eine schön dekorierte Tafel, aber etwas Luft sollte vorhanden sein. Bevor es an die Dekoration geht, also erst mal eindecken. Jeder Platz wird von innen nach außen eingedeckt. Die Teller richtet man an der Tischkante aus und das Besteck wird etwa einen Zentimeter von der Kante entfernt danebengelegt.
 

ANZEIGE

Ideen für eine kreative Kaffeetafel
Ein Anlass liefert ein Motto, ein Motto liefert Ideen: Halloween, eine Auswanderung nach Schweden, eine Hochzeit, eine Geburt – Geisterfiguren, Schweden-Fahnen, Glitzersteine, Rasseln – mindestens ein Element aus dem aktuellen Anlass heraus sorgt für die richtige Stimmung. Eine Variante, die Spaß macht, ist die Hippie-Tafel, ein ganz gewollter Stilmix. Bei dieser Dekoration passt bewusst keine Tasse zur anderen, jeder Unterteller ist verschieden und  Schätzchen vom Flohmarkt im Retro-Design ergänzen ein buntes Durcheinander - platziert auf einer Patchwork-Tischdecke. Auch die Natur ist reich an Deko-Materialien: Bei einem Spaziergang durch den Wald werden Sie schnell fündig. Ihren eigenen Indian Summer können Sie mit Tannenzapfen, Laub oder Kastanien kreieren. Doch warum in die Deko-Ferne schweifen, wenn das Naheliegende so gut ist: Je nachdem welchen Kuchen oder welche Torte Sie kredenzen, eignen sich einzelne Zutaten als Deko-Elemente. Backen Sie zum Beispiel eine Erdbeer-Zitronen-Rolle, bieten sich Zitronen und Erdbeeren als natürliche Farbtupfer an. Oder wie wäre es mit einer Kirschen-Deko zum Kirsch-Gugelhupf? Zu einem Bananenkuchen passen Bananenblätter als Tischläufer. Bananenblätter lassen sich übrigens auch gut beschriften und funktionieren so auch als alternative Tischkärtchen

Servietten falten – eine Kunst für sich
Servietten gehören zu einer schön gedeckten Kaffeetafel unbedingt dazu. Servietten aus Stoff, am besten auch noch passende zur Tischdecke, sind edler als jene aus Papier. So oder so: Auch wenn Sie kein japanischer Origami-Künstler sind - aus einer ordinären Serviette eine extraordinäre Figur basteln ist keine Zauberei. Eine französische Lilie oder einen Schmetterling falten, ist eine Kunst für sich. Eine Welle zum Beispiel sieht auch hübsch aus und ist einfach gemacht: Die Serviette mittig zum Rechteck falten, beide Seiten zu jeweils einem Drittel einrollen. Nun den mittleren, noch nicht eingerollten Teil über die rechte Rolle schieben, sodass drei Rollen entstehen. Fertig!

Tipp: Die Hasenplätzchen aus unserer Rezeptebox lassen sich noch mit einem Namen aus Zuckerguss individualisieren und passen zum Beispiel optimal zum Anlass „Ostern“. In Zellophan verpackt und mit einer hübschen Schleife verziert, freut sich garantiert jeder über ein solches Gastgeschenk zum Mitnehmen.

 

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden