Blechkuchen für große Feste

Blechkuchen sind nicht die Königsdisziplin der Backkunst, aber deswegen nicht minder beliebt. Gerade bei großen Festen oder spontanem Besuch sind Blechkuchen perfekt - schnell gemacht, schnell verputzt.

Was der Auflauf für den Kühlschrank ist der Blechkuchen für die Backschublade. Mit etwas Fantasie lässt sich aus dem Küchenbestand in kürzester Zeit etwas für den Kaffeetisch herstellen. Blechkuchen sind nicht nur variantenreich, was den Belag angeht, man kann ihn auch mit verschiedenen Teigarten backen: Rühr-, Mürbe- und Hefeteig sind die Klassiker. Aber auch Brandteig oder Quark-Öl-Teig lassen sich gut verwenden.

Wenn es schnell gehen soll, nehmen Sie am besten Rezepte, bei denen der Belag möglichst wenig Aufwand erfordert. Also, lieber Dosenobst oder Beeren statt geschnippelter Früchte. Fix gemacht ist beispielsweise ein saftiger Schoko-Kirsch-Kuchen. Lasse dafür Schokolade und Butter zusammen im Wasserbad schmelzen und stelle damit einen Rührteig her. Den Teig auf dem Blech mit Kirschen aus dem Glas belegen und gut 30 Minuten backen lassen. Serviere den Kuchen mit frischer Sahne. Wer möchte, gibt beim Schlagen noch einen Schuss Kirschwasser hinzu.

Kuchen für die Kids

Bei Kindern kommt ein Fantakuchen immer sehr gut an. Gebe dafür statt Butter Öl in den Rührteig und ein Glas Limonade. Belegt wird er mit einer Creme aus Mandarinen, Schmand und steifer Sahne. Achtung: Sahnesteif nicht vergessen, besonders, wenn der Kuchen länger auf dem Buffet steht. Oder kennst Du schon Cornflakes-Kuchen? Dafür musst Du lediglich Zucker, Eier und Milch aufkochen und großzügig Cornflakes dazugeben. Die Masse wird dann etwa zehn Minuten vor Ende der Backzeit auf den Teig gegeben.

Blechkuchen können übrigens problemlos gleichzeitig ausgebacken werden. Das spart nicht nur Energie, sondern auch Zeit, wenn ein größeres Fest vorbereitet wird. Beim Umluftherd ändert sich die Backzeit eigentlich gar nicht. Es ist allerdings empfehlenswert, die Temperatur etwas nach unten zu korrigieren. Bei Kuchen mit unterschiedlichem Teig oder Belag sollte der schwerere nach oben, da sich dort die warme Luft sammelt und der Kuchen schneller backt. Sollte der obere Kuchen frühzeitig braun werden, kann man einfach die Bleche tauschen oder den oberen Kuchen abdecken.

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden