WM Snack - Pizza-Pretzel

Eine WM ohne ein deutsch-italienisches Duell ist einfach keine WM. In Brasilien könnte es im Halbfinale so weit sein... Weniger gefährlich für unsere Fußballelf sind deutsch-italienische Backofen-Begegnungen. Darum empfehlen wir euch Pizza Pretzels als Snack für nervenaufreibende WM- Spiele.

Die Brezel verbinden sicher nicht nur italienische Fußballer mit deutscher Backtradition. Weltweit ist das Laugengebäck unser Vertreter in den Bäckereien. Während man die Brezel bei uns auch Brezn oder Breze nennt, wird im Englischen daraus schlicht „Pretzel“. Eine sehr leckere Variante davon sind die Pizza Pretzel – und gleichzeitig der essbare Beweis für deutsch-italienische Backharmonie.

Der Pizza Pretzel Teig

Pizza Pretzel werden nicht aus Laugenteig gemacht, sondern aus ganz normalem Pizzateig. Den Hefeteig dafür könnt ihr selber vorbereiten oder, wenn es schnell gehen soll, euch mit einer Backmischung behelfen. Rollt den Teig dünn aus und schneidet ihn in große Streifen (ca. 25 x 15 cm). Die Teigstreifen werden dann mit typischen Pizza-Zutaten belegt: Salami, Mozzarella, Tomaten, Oliven, Peperoni, Parmesan, Champignons, Basilikum... Ganz wie ihr mögt. Achtet allerdings darauf, dass ihr nur sehr klein geschnittene Zutaten verwendet und die Füllung eher dünn auf dem Teig verteilt. Als Nächstes müssen die Teigstreifen nämlich zusammengerollt werden. Klappt dafür den Teig zusammen und drückt die Seiten gut fest. Rollt die gefüllten Teigstreifen dann noch ein wenig aus, so dass der Teig etwas in die Länge gezogen wird. Zum Schluss solltet ihr eine etwa 40 cm lange Teigrolle haben.

Der Pizza Pretzel Belag

Nun geht es an die Brezel-Form. Legt die Teigrolle erst zu einem U. Dann kreuzt ihr die beiden Enden und schlagt sie nach innen, sodass die Enden auf dem unteren Bogen des U liegen. Dort drückt ihr sie fest. Zum Schluss bestreicht man die Pretzel noch mit Olivenöl und streut etwas Käse darüber. Dann 15-20 Minuten bei 180 ° backen. Am besten schmecken die Pizza Pretzel frisch aus dem Backofen mit etwas Tomatensoße serviert. Den Teig könnt ihr aber auch vorbereiten, sodass ihr die Pizza Pretzel pünktlich zur Halbzeit aus dem Backofen ziehen könnt, ohne auch nur eine italienische Schwalbe zu verpassen.

Zusatztipp: Falls eure Gäste vor lauter Aufregung keinen Bissen herunter kriegen, friert die übrigen Pizza Pretzel einfach ein: Erst in Frischhaltefolie, dann in Alufolie wickeln und in das Gefrierfach legen. In einem geschlossenen Plastikbeutel halten sich die Pizza Prezel sogar im Küchenschrank für ein bis zwei Tage.

 

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden