Süß backen mit Gemüse

Apfel, Schoko, Nuss und Erdbeeren. Das sind die üblichen Verdächtigen, wenn es um die Schlacht am Kuchenbuffet geht. Wir ergänzen diese Liste nun um ein paar weniger bekannte Tortenzutaten: Mit Sauerkraut, Zucchini, Spinat und Kürbis lassen sich köstliche Kaffeebegleiter backen. Lassen Sie sich überraschen!

Die schweizer Rüeblitorte und ihr britisches Pendant der Carrot Cake sind wohl die bekannteste Variante des süßen Gemüsekuchens. Dabei sind sie im Mittelalter eher aus Verlegenheit entstanden, denn Zucker war damals knapp und sehr teuer. Möhren und Zuckerrüben haben beide einen sehr hohen Zuckeranteil und wurden daher als Ersatz für die süßen Kristalle verwendet. Heute ist Gemüse als Kuchenzutat nicht mehr sehr populär, dabei sind Kuchen mit Gemüseanteil saftiger und lockerer. Außerdem können durch die Zugabe von pürriertem Fruchtfleisch Zucker und Fettanteil häufig verringert werden. Das ist gesund und besser für die Linie.
Möhren sind als Backzutat sehr vielseitig. Es gibt Rezepte für den klassischen Möhrenkuchen mit Nüssen, aber auch Käsekuchen, Karrotten-Muffins und Cupcakes sind längst erprobt und für gut befunden worden. Sogar eine Himbeer-Frischkäsetorte mit Mandeln und Schoko wird mit Karotten schön locker.

Süße Schokoladenkuchen mit Gemüse

Auf dem Vormarsch in die Backöfen sind auch Zucchini und Kürbisse. Beide kann man sehr gut mit Gewürzen und exotischen Zutaten kombinieren: Zucchinikuchen schmeckt toll mit Ingwer und Kokos. Kürbis ergänzt sich sehr gut mit Zimt. Wie wäre es also mit Kürbis-Zimtschnecken?

Einen Schokoladenkuchen kann man mit vielen Gemüsesorten aufpeppen. Für einen Schoko-Rum-Kuchen gibt man nicht nur beschwipste Rosinen in den Teig, sondern ein Mus aus weißen Bohnen. Auch Rote Beete oder Sauerkraut intensivieren den Schokoladengeschmack und sind nach dem Backen nicht mehr herauszuschmecken. Sogar eine Spinat-Sahne-Torte können Sie getrost anbieten, ohne Ihre Gäste zu verschrecken. Dafür gibt man einfach passierten Spinat in einen Rührkuchenteig und verziert ihn mit einer Sahnehaube. Damit ist der Spinatkuchen nicht nur farblich der perfekte Begleiter für ein Sommerpicknick im Grünen.

Tipp: 

Probiert doch mal den leckeren Karottenkuchen aus unserer Redaktion! :-)
 

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden