Frischkäse – und der Kuchen ist gegessen

Kühlschrank statt Backofen. Besonders an heißen Sommertagen sind Frischkäse-Kuchen perfekt: Fruchtig-frisch, schnell zubereitet und auch die Bikinifigur nimmt wenig Schaden. Mit ein bisschen Fantasie zaubern Sie aus der Käsecreme raffinierte Torten. Bei manchen kann der Backofen sogar komplett in Sommerpause gehen.

Frischkäse-Torten sind ein schneller Küchenklassiker. Für das Grundrezept braucht man lediglich zwei Handvoll Kekse, Butter und Frischkäse. Mit Nüssen, Streuseln oder Krokant können Sie den Kuchen noch etwas dekorieren. Frisches Saison-Obst wie Erdbeeren, Ananas, Brombeeren oder Bananen gibt dem Kuchen eine natürliche Süße.

Süße Frischkäsetorten

Für eine einfache Frischkäsetorte zerbröseln Sie etwa 200 Gramm Kekse. Das können Reste von Löffelbiskuit, Butter- oder Schokoladenkeksen sein. Vermischen Sie die Kekskrümel mit etwa 100 Gramm zerlassener Butter und geben Sie die Masse anschließend in eine Springform. Der Keksboden darf dann kurz im Kühlschrank fest werden.

In der Zwischenzeit verrühren Sie drei bis vier Packungen Frischkäse mit Quark oder Schmand. Geben Sie dann noch etwas Zucker hinzu und einen Spritzer Zitronensaft. Damit die Creme schön fest wird, können Sie zusätzlich Gelatine verwenden. Stattdessen eignet sich auch noch flüssiger Wackelpudding. In dem Fall können Sie den Zuckeranteil sogar etwas reduzieren.

Wenn es eine Fruchttorte werden soll, heben Sie die klein geschnittenen Obststücke unter die Creme. Etwas feiner wird es, wenn Sie Beeren beispielsweise pürieren und vorher durch ein Sieb geben. Verstreichen Sie die Creme dann auf dem erkalteten Keksboden. Die Frischkäsetorte muss dann nur noch zwei bis drei Stunden im Kühlschrank fest werden. Fortgeschrittene an der Frischkäsefront können für einen besonderen Anlass unsere Erdbeer-Torte ausprobieren. Auch unsere Orangen-Mandel-Torte muss sich hinter einer echten Sahne-Torte nicht verstecken.

Oh lala – Frischkäse auf französisch

Frischkäse muss nicht unbedingt ein süßes Resultat hervorbringen. Herzhafte Kombinationen mit Gemüse oder Speck sind genauso schnell hergestellt. Allerdings kommen Sie hier um den Backofen nicht drum herum. Für einen leckeren Zwiebelkuchen rollen Sie einen Blätterteig aus und bestreichen Sie ihn mit dem Frischkäse Ihrer Wahl. Streuen Sie dann großzügig Zwiebelringe über den Frischkäse. Ein paar Tropfen Honig und Thymian als krönender Abschluss, und schon bekommt der Zwiebelkuchen eine würzig-süße Note.

Zusatztipp: Mit Frischkäse können Sie auch eine fettarme Haube für Ihre Cupcakes machen. Dafür eignet sich Ananasfrischkäse beispielsweise besonders gut. Verrühren Sie eine Packung Frischkäse mit etwa 50 Gramm Butter und 120 Gramm Puderzucker. Für ein fruchtigeres Aroma sorgt ein Schuss Ananassaft. Die Käsecreme in eine Spritztüte geben und mit etwas Schwung eine Cupcake-Haube zaubern.

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden