Sorten & Type

×

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in module_enable() (Zeile 407 von /is/htdocs/wp12629764_0Y1HOIIDG6/www/ilb17/includes/module.inc).
Mehlsorten gibt es viele: Neben dem Roggenmehl ist das Weizenmehl das am häufigsten verwendete Mehl hier bei uns in Deutschland. Am besten schmeckt es uns in Kuchen, Plätzchen, Pizza & Co. Roggenmehl hat einen ganz besonderen Geschmack und findet in vielen Broten seinen Einsatz. Oft wird es mit anderen Mehlsorten gemischt oder als volles Korn für Roggenvollkornbrote verwendet. Weitere Mehlsorten sind Dinkelmehl, Kokosmehl oder Maismehl.

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was die Bezeichnung Type 405 eigentlich bedeutet? Wieviele Mehlsorten gibt es überhaupt und was hat es mit diesen Typen auf sich? Wir sind der ganzen Sache mal auf den Grund gegangen. Hier kommen die Infos:

Mehlsorten gibt es viele: Neben dem Roggenmehl ist das Weizenmehl das am häufigsten verwendete Mehl hier bei uns in Deutschland. Am besten schmeckt es uns in Kuchen, Plätzchen, Pizza & Co. Roggenmehl hat einen ganz besonderen Geschmack und findet in vielen Broten seinen Einsatz. Oft wird es mit anderen Mehlsorten gemischt oder als volles Korn für Roggenvollkornbrote verwendet.

Die Mehltype ist eine Mengenangabe für den Mineralstoffgehalt im Mehl. Er informiert darüber, wie viel Milligramm Mineralstoffe in 100 g Mehl vorkommen. Die Type 405 ist das „klassische“ Haushalts- bzw. Kuchenmehl, das jeder von uns aus dem alltäglichen Gebrauch kennt. In Deutschland unterscheiden wir 7 verschiedene Weizenmehltypen. Welche wofür am besten zu verwenden ist, zeigt diese Übersicht:

 

 

 

Social-Media

      

Newsletter

Anmelden