Anzeige

Welcher Reisetyp bist Du?

Der Sommer steht vor der Tür – und mit ihm die Ferien. Stehst Du schon in den Startlöchern für Deinen Sommerurlaub? Oder weißt Du noch gar nicht, wohin es gehen soll und bei welcher Art von Urlaub Du Dich besonders gut entspannen kannst? Wir haben für Dich eine kleine Übersicht über die verschiedenen Reisetypen zusammengestellt. Jeder hat seine Eigenheiten und auch bestimmte kulinarische Vorlieben. Natürlich geben wir Dir auch direkt die passenden Tipps. Wo findest Du Dich wieder?

Der gewissenhafte Planer

Wenn Du in den Urlaub fährst oder fliegst, dann geht nichts ohne eingehende Lektüre mindestens eines Reiseführers sowie eine ausgiebige Internet-Recherche. Du überlässt auch in den Ferien wirklich nichts dem Zufall. Wer mit Dir reist, kann sich darauf verlassen, dass das Taxi oder der Mietwagen schon vor dem Abflug reserviert ist. Und dass Euch keine wichtige Sehenswürdigkeit entgeht.
Die gründliche Vorarbeit wird häufig sogar belohnt, zum Beispiel in Form von kürzeren Wartezeiten und satten Ersparnissen. Auch die besten Restaurants mit lokaler Küche machst Du schon vorab ausfindig und sorgst auch direkt für die Reservierung.
Aber: Die ganze Reise kann leicht zu einer sehr unflexiblen und doch wieder stressigen Angelegenheit werden, wenn Du zu viel im Voraus planst.

Unser Urlaubstipp für Dich: Plane auch Freiräume bewusst mit ein! Denn von vielen Geheimtipps erfährt man eben doch erst vor Ort. Auch nette Urlaubsbekanntschaften und gemeinsame Unternehmungen sollten keinem strikten Zeitplan zum Opfer fallen.


Der Spontane

Als Spontaner bist Du das genaue Gegenteil des Planers. Du lässt alles auf Dich zukommen. Deine Mitreisenden haben es oft nicht leicht mit Dir und Deiner Launenhaftigkeit. Umgekehrt könntest Du Dich nie auf die festgezurrten Routen und Tagespläne des Planers einlassen.
Du brauchst auf jeden Fall eine Location, wo es viel zu unternehmen und zu entdecken gibt. Wenn Du nicht ohnehin eine Rundreise mit dem Mietwagen machst und Dich spontan in Hotels und Pensionen einmietest. Für Tagestouren packst du dir ein Lunchpaket ein oder suchst ein örtliches Restaurant auf, notfalls auch einen Imbiss. Wählerisch wirst du nur, wenn du von einem kulinarischen Geheimtipp hörst und ihn sofort ausprobieren musst.

Unser Urlaubstipp für Dich: Buche kein festes Gesamtpaket, sondern ein lockeres Arrangement, bei dem spontane Planänderungen kein Problem darstellen. Trotzdem solltest Du sicherstellen, dass es immer einen Plan B gibt, damit Du nicht mitten in der Hauptreisezeit ganz ohne Unterkunft dastehst.


Der Wiederkommer

Jedes Jahr an den gleichen Strand in Kroatien oder auf Malle? Gar kein Problem für Dich – Du liebst Bewährtes. Der Kellner im Hotel oder Deinem Lieblingsrestaurant kennt natürlich Deinen Namen. Falls Du Camper bist, hast Du auf dem Campingplatz schon Deinen Stammplatz. Und natürlich triffst Du in jedem Jahr am Pool oder Grill alte Bekannte wieder, die ebenfalls Wiederholungstäter sind und zur gleichen Zeit anreisen. Also fast wie zu Hause, mit einem Unterschied: Du suchst in erster Linie Erholung, die Du auch in vertrauter Umgebung finden kannst. Denn immerhin musst Du im Urlaub nicht arbeiten und setzt Dich darüber hinaus nicht dem Druck aus, einen neuen Ort in kurzer Zeit kennenlernen zu müssen. Genauso hältst die es auch beim Essen im Urlaub: Bewährtes ziehst Du Experimenten vor.

Unser Urlaubstipp für Dich: Dass es Dich starke Überwindung kostet, einmal etwas ganz Neues zu probieren, verstehen wir schon – es könnte ja ein Flop werden, gegen den Du Deine wertvolle Urlaubszeit eintauschst. Aber fahre doch einmal in den Herbstferien oder an einem verlängerten Wochenende an einen ganz anderen Ort und öffne Dich für neue Eindrücke!


Das Herdentier

Ganz alleine in den Urlaub? Bloß nicht! Die Familie oder die Clique muss auf jeden Fall mit – je mehr, desto besser! Und natürlich müssen auch die Unternehmungen gemeinsam stattfinden. Solltest Du wirklich einmal alleine unterwegs sein, weil alle anderen keine Zeit oder keine Lust haben, suchst und findest Du schnell anderweitig Anschluss. Und wenn hier jemand ein gutes Restaurant kennt, gehst du gerne mit.

Unser Urlaubstipp für Dich: Individualtourismus ist nicht so Dein Ding. Für Dich eignen sich alle Urlaubsziele, an denen viele Menschen mit einer ähnlichen Einstellung zusammenkommen. Ideal sind auch alle Arten von Gruppenreisen.

 

Der Einzelkämpfer

Mitreisende? Brauchst Du nicht! Du bist lieber auf eigene Faust unterwegs. So kannst Du wenigstens genau die Dinge unternehmen, auf die Du gerade Lust hast, und musst auf niemanden Rücksicht nehmen.
Dass Du alleine reist, heißt übrigens nicht, dass Du im Urlaub alleine bleiben musst. Je nach Lust und Laune schließt Du Dich Gruppen an, die Deine Interessen teilen. Manchmal ergibt sich sogar beim Frühstück im Hotel eine nette Bekanntschaft. Für warme Mahlzeiten reicht Dir eine schnelle, sättigende Portion auf die Hand – anschließend kann es direkt weitergehen mit Deiner Erkundungstour.

Unser Urlaubstipp für Dich: Du kannst es ähnlich handhaben wie der Spontane und nach Lust und Laune weiterziehen. Vielleicht möchtest Du aber auch nur einmal von allem abschalten? Dann reicht auch das Pauschalpaket. Nur von Angeboten mit Pool-Animation all-inclusive solltest Du Abstand nehmen.


Der Sportlich-Aktive

Den Strand siehst Du nur beim Beachvolleyball und auf dem Weg zum Surfen oder anderen Wassersportarten. Auch Berge dürfen es sein: Im Winter zum Skifahren, in den wärmeren Monaten zum Klettern. Hiken, Kitesurfen, Radfahren, Fallschirmspringen … meist suchst Du Deinen Urlaubsort danach aus, was man dort treiben kann. Die Unterkunft ist eher nebensächlich, sauber und zweckmäßig sollte sie aber sein. Vielleicht bist Du mit Deiner Sport-Clique unterwegs, die in einem geräumigen Ferienhaus abends nach dem gemeinsamen Kochen gemütlich chillen möchte.

Unser Urlaubstipp für Dich: Das Ziel ist nebensächlich und auch Deutschland kann für Dich ein sehr attraktives Urlaubsland sein. Nur die Möglichkeiten zum Sport müssen unbedingt gegeben sein. Wintersportorte können ebenso lohnende Ziele sein wie das Meer oder Seen mit attraktiven Wassersportmöglichkeiten.


Der Geizige

Urlaub? Wozu? Kostet doch nur Geld! Wenn Du dich dann doch zu einer Reise durchringen kannst, bleibst Du gern im eigenen Land und tendierst zu Campingurlaub oder günstigen Hotels, Hostels und Jugendherbergen. Das kann in der Tat gut funktionieren. Bei Wanderungen durch die Natur kannst Du wunderbar Deinen Kopf wieder frei bekommen. Um Geld zu sparen, kaufst Du vor Ort ein und kochst auch selbst.

Unser Urlaubstipp für Dich: In einer Hinsicht solltest Du Dich nicht geizig zeigen, und zwar beim Trinkgeld, das für viele Angestellte in der Gastronomie einen wichtigen Baustein ihres Lohns darstellt.


Der Machen-Lasser

Dein Urlaub soll Entspannung pur sein, von der Buchung bis zu Büfett. Du möchtest Dir – bis auf die Wahl des Urlaubsziels – am besten gar keine Gedanken machen, sondern einfach abschalten und genießen. Möglicherweise hast Du sogar einen stressigen Alltag, in dem Du alles andere als unselbständig bist, brauchst aber einmal diese bewusste geistige Auszeit. Du lässt dich zwar durchaus auf kulinarische Abenteuer ein, aber nur dann, wenn sie Dir fix und fertig serviert werden.

Unser Urlaubstipp für Dich: Sofern Du nicht mit einem Planer reist, solltest Du am besten einen All-Inclusive-Pauschalurlaub buchen. Wenn Du dabei ein wenig herumkommen möchtest, ist eine Kreuzfahrt ideal.


Der Anspruchsvolle

Alles soll perfekt sein, alles vom Feinsten: Wenn irgendetwas unter Deinen Niveau liegt, ist gleich Dein ganzer Urlaub ruiniert. Du brauchst auf jeden Fall ein sauberes Hotel, ein weiches Bett und ein reichhaltiges Büffet oder noch besser ein Á-la-carte-Restaurant in Sterne-Qualität. Das Ganze darf gerne in einer etwas höheren preislichen Liga mitspielen. Denn so hältst Du Dir die gewöhnliche Masse vom Leib. Je exklusiver, desto besser.
Dein Problem ist allerdings: Auch bei allerbester Planung und sorgfältiger Auswahl von Urlaubsziel und Hotel bist Du vor bösen Überraschungen und unangenehmen Miturlaubern nicht zwingend geschützt.

Unser Urlaubstipp für Dich: Spare bei der Buchung bloß nicht am falschen Ende! Auch das Lesen von Hotelbewertungsseiten kann Dich vor bösen Überraschungen und mehr Schein als Sein bewahren. Und wenn doch einmal etwas schiefgeht? Entspannen und lächeln! Denn wenn Du Dich ärgerst, verdirbst Du Dir Deinen Urlaub nur noch mehr.


Der Backpacker

Im Urlaub brauchst Du gar nicht viel. Dafür willst Du herumkommen, viel erleben und Land und Leute kennenlernen. Gerne darf es so günstig wie möglich sein. Die Erfahrungen, die Du auf Deiner Reise machst, sind Dir wichtiger als eine schicke Unterkunft, sofern Sie zumindest sauber ist und Du dort Deine Nachtruhe findest. Geiz sollte man Dir nicht unterstellen – das gesparte Geld lässt Du gerne in ein weiteres Reiseziel fließen. Außerdem bist Du ohnehin meist noch jung und mit eher begrenzten finanziellen Mitteln ausgestattet. Das tut Deiner Reiselust jedoch keinen Abbruch, denn Du findest immer Mittel und Wege. Essenstechnisch probierst Du gerne alles aus, was Dir über den Weg läuft – je exotischer, desto besser. 

Unser Urlaubstipp für Dich: Von uns lässt Du Dir ohnehin nicht viel sagen. Achte aber darauf, dass Du nicht gänzlich ohne Vorwissen über Deine Reiseziele in Dein Abenteuer startest!


Der Kulturbanause

Alte Ruinen und Museen interessieren Dich nicht so. Ebenso wenig die Lebensart der Einheimischen. Schade eigentlich, denn so entgeht Dir eine Menge. Trotzdem genießt Du Deinen Urlaub in vollen Zügen: am Strand, am Pool, abends in der Disco. Entspannt in der Sonne braten und je nach Gusto die halbe Nacht durchfeiern – das ist Dein Ding. Morgens zum Frühstück genießt Du gerne dein übliches Brötchen oder Butterbrot.

Unser Urlaubstipp für Dich: Damit Dir niemand ein schlechtes Gewissen machen kann, buchst Du am besten eine Reise an einen Ort, wo es nicht viele Sehenswürdigkeiten anzuschauen gibt. Bei großem Ruhebedürfnis kann das auch gut einmal die einsame Insel sein. Die Malediven und einsame Karibikstrände warten schon. Wenn Du lieber feiern gehst, solltest Du eine der einschlägigen Partyhochburgen wählen, wo Du auf viele Gleichgesinnte triffst.


Teilen auf:
Facebook
Twitter
Auf Google+ teilen
E-Mail
   
Drucken

Anzeige